Seite drucken

Verbandliche Jugendarbeit

Arbeitsinhalte verbandlicher Jugendarbeit

Verbandliche Jugendarbeit findet in Initiativen, Gruppen, Vereinen und Verbänden statt. Neben Familie, Schule, Ausbildung und Medien stellt sie eine wichtige eigenständige Sozialisationsinstanz dar. Verbandliche Jugendarbeit findet demokratisch, freiwillig, selbstorganisiert und ehrenamtlich statt.
Demokratische Strukturen und demokratisches Leitungsverständnis ermöglichen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen größtmögliche Mitbestimmung und Partizipation. Freiwilligkeit der Teilnahme ermöglicht zweckfreies und selbstbestimmtes Engagement. Selbstorganisation bedeutet Angebote von Jugendlichen für Jugendliche, in der Regel ehrenamtlich organisiert, nach den eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Verbandliche Jugendarbeit leistet damit wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgaben und unterstützt wichtige Entwicklungsaufgaben. Als Übungs- und Lernfeld ist verbandliche Jugendarbeit der ideale Ort, um soziales Verhalten und soziale Kompetenzen zu erlernen.
Ohne hauptamtliche Unterstützung ist das kaum mehr möglich. Gleichzeitig ist das Prinzip der Ehrenamtlichkeit ein wichtiges Kennzeichen der Verbandsarbeit.
Ohne ehrenamtliches Engagement ist Verbandsarbeit nicht leistbar.