Seite drucken

Spielplätze: Musikerviertel - Nordwestlicher Stadtteil

Einwohner gesamt 6436
0 - 18 Jahre 1016
über 18 Jahre 5420
Mindestfläche 6.218 qm
vorhandene Fläche 16.768 qm
Fehlbedarf/Überschuss 10.5500 qm

(Einwohnerzahlen Stand 31.12.2010)

Für jeden Bewohner steht eine Spielfläche von durchschnittlich 2,6 qm zur Verfügung. Im Planungsgebiet leben 13,1 % der unter 18-Jährigen des gesamten Stadtgebietes. Der Prozentuale Anteil der vorhandenen Spielfläche gemessen an der Gesamtspielfläche der Stadt Schweinfurt beträgt 12,9 %.

Spielanreiz

Struktureller Aufbau der Spielanlagen
Besonders gelungene Spielanlagen finden sich im Planungsgebiet in der Mozartstraße und der Florian-Geyer-Straße. Die Spielzonen sind deutlich voneinander getrennt und es gibt vielseitige Spielangebote für alle Altersstufen. Freies Spiel und Rückzugsmöglichkeiten für ältere Kinder werden durch die Größe der Anlagen ermöglicht. Hauptverkehrsstraßen und Schwerlastverkehr schränken die Attraktivität des Schuttbergs ein.

Sicherheit

Sicherheit und Erreichbarkeit der Spielanlagen
Die Anlagen im Planungsgebiet sind in der Regel gut zu erreichen, Wege zu Spielplätzen meist über Ampeln gesichert. Der Theodor-Fischer-Platz liegt inmitten eines verkehrsberuhigten Bereichs, dennoch muss, um auf den Platz zu gelangen, immer eine Straße gekreuzt werden. Parkende Autos stellen ein erhöhtes Risiko dar. Der Spielplatz an der Florian-Geyer-Straße ist für Kleinkinder aus dem Wohnquartier nicht alleine zu erreichen.

Handlungsbedarf

  • Im ganzen Planungsgebiet fehlen Angebote für Jugendliche auf den Spielplätzen
  • Anlagen, die Angebote für Jugendliche  vorhalten, unbedingt halten und ggf. sanieren: Bolzplatz Ziegelgrube, Bolzplatz Florian-Geyer-Straße

  • Anlage in der Richard-Strauß-Straße sanieren

  • Neukonzipierung des Areals am Schuttberg für alle Altersgruppen, v.a. auch für Jugendliche, unter Einbezug der angrenzenden Schulen