Seite drucken

Spielplätze: Deutschhof

Einwohner gesamt

6119

0 - 18 Jahre

1003

über 18 Jahre

5116

Mindestfläche

5887.25 qm

vorhandene Fläche

20277 qm

Fehlbedarf/Überschuss

14389.75 qm

(Einwohnerzahlen Stand 31.12.2010)

Für jeden Bewohner steht eine Spielfläche von durchschnittlich 3,3 qm zur Verfügung. Im Planungsgebiet leben 11,9 % der unter 18 jährigen des gesamten Stadtgebietes. Der Prozentuale Anteil der vorhandenen Spielfläche, gemessen an der Gesamtspielfläche der Stadt Schweinfurt beträgt 15,6 %.

Spielanreiz

Struktureller Aufbau der Spielanlagen
In den beiden Stadtteilen Deutschhof und Zeilbaum ist es, wie an der Eselshöhe, gelungen, ausreichend Spielmöglichkeiten für Kinder in die Planung einzubeziehen. Die einzelnen Spielanlagen sind räumlich nicht weit voneinander getrennt und decken den Bedarf an Spielangeboten für Kinder innerhalb eines Wohnquartiers ab. Die größte Anlage im Planungsgebiet ist der Seinäjoki Park an der Konrad-Adenauer-Straße. Diese besticht durch eine ausgewogene Mischung an verschiedenen Spielangeboten für alle Altersstufen. Im noch sehr jungen Stadtteil Zeilbaum sind die Anlagen ebenfalls mit hohem Aufforderungscharakter gestaltet. Die verschiedenen Spielangebote der Plätze am Deutschhof kann als sehr gut gelungen bezeichnet werden. Der Deutschhof gewinnt zudem durch seine Nähe zum Wildpark an den Eichen.

Sicherheit

Sicherheit und Erreichbarkeit der Spielanlagen
Der gesamte Stadtteil Deutschhof ist verkehrsberuhigt (Tempo-30-Zone). Für Schulkinder ist damit eine gute Erreichbarkeit der Spielplätze gewährleistet. Der Zugang zum Seinäjoki Park über die Kurt-Schuhmacher-Straße könnte besser abgesichert werden.

Handlungsbedarf

  • Verbesserung des Zugangs zum Seinäjoki Park

  • Die Anlagen in der Nußbergstrasse, am Haag und in der Konrad-Adenauer-Straße müssen unbedingt erhalten bleiben, da sie Angebote für Jugendliche vorhalten

  • Rückbau der Anlagen am Pleichachweg und am Saaleweg