Seite drucken

Örtlichkeiten

Örtlichkeiten

Der Ort der Freizeitgestaltung ist in der folgenden Tabelle dargestellt:

Ort der Freizeitgestaltung

N = 438

(Angaben in Prozent)

wöchentlich

monatlich

seltener / nie

im Stadtteil

46,8

19,9

30,1

zuhause

37,9

16,9

43,2

in der Innenstadt

35,6

26,3

34,7

in anderem Stadtteil

17,6

15,8

62,1

außerhalb Schweinfurts

12,1

11,2

50,9

Die Häufungen drücken aus, dass die Mehrzahl der Jugendlichen ihre Freizeit mit dem Freund/Freundin im eigenen Stadtteil verbringt, wobei die Innenstadt den zweiten Rang belegt.

Mobilität

Die Jugendlichen erreichen die Freizeitorte vorwiegend zu Fuß  (51,8% wöchentlich, 14,2% monatlich) mit dem Fahrrad (45,2% wöchentlich, 14,4% monatlich) oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln (41,1% wöchentlich, 25,3% monatlich). Ein eigenes Auto (nie 88,1%),das Auto der Eltern (nie 68,7%), ein Moped oder Mofa (nie 77,2%) oder eine Fahrgemeinschaft (nie 52,5%) spielen untergeordnete Rollen bei der persönlichen Mobilität. Der Transport durch die Eltern (nie 25,8%, seltener 34,9%, monatlich 18,3%, wöchentlich 18%) wird von der überwiegenden Mehrheit als nicht oder selten beschrieben.