Seite drucken

Jugendwohnen

Maßnahmeart

Jugendwohnen

Träger/Amt

Kolping-Bildungszentrum Schweinfurt

Die Brücke e.V.

Im Anhang können Sie über das Internet das Angebot der Träger erreichen.

Rechtsquelle

SGB III und SGB VIII

Leistungsbeschreibungen

Kolping-Bildungszentrum Schweinfurt:
Jugendliche ab 15 Jahren und junge Erwachsene mit erhöhtem Förderbedarf.

Das Jugendwohnheim nimmt junge Menschen auf, die sich in Schweinfurt zur Ausbildung in einer berufsvorbereitenden oder schulischen Bildungsmaßnahme befinden, an der sie aus Gründen der großen Entfernung zum Elternhaus sonst nicht teilnehmen könnten.

Ausgleich des erhöhten Förderbedarfs durch Angebote, um das angestrebte schulische oder berufliche Ziel zu erreichen sowie Förderung der Persönlichkeitsentwicklung.

Übernachtung, Verpflegung, Versorgung und Betreuung in der Regel von Sonntagabend bis Freitagnachmittag.

Sozialpädagogen und Erzieher, hauswirtschaftliches Personal.

Begleitung und Versorgung im schulisch-beruflichen Alltag, z. B. in Form von Stützangeboten sowie Betreuungs- und Beratungsangebot in persönlichen Angelegenheiten.

Die Brücke e.V., Träger des "Brückenhauses":
Das "Brückenhaus" bietet sozialpädagogisch betreutes Wohnen für junge Menschen (ab 18 Jahren) an, die eine Zeit lang (in der Regel ein Jahr) mit der Hausgemeinschaft leben wollen.

Das "Brückenhaus" gibt sozial benachteiligten jungen Menschen eine Möglichkeit zum Wohnen. Die jungen Menschen finden im "Brückenhaus" einen privaten Bereich für den persönlichen Rückzug. Doch steht das gemeinsame Wohnen unter fachpädagogischer Anleitung im Vordergrund.

Der Bewohner erhält Unterstützung und Anleitung zum eigenständigen Leben im hauswirtschaftlichen und lebenspraktischen Bereich.

Der Wohnbereich mit 7 Zimmern und Teeküche bietet Platz für 10 Personen.
Der Gastbereich mit Küche und Begegnungsraum ermöglicht die Ausbildung zu Hotel- und Gaststättengehilfen.
Der Gaststättenbereich steht außerdem jeden 1. Sonntag im Monat für den Mittagstisch und jederzeit für diverse Veranstaltungen für jeden Besucher offen.

Sozialpädagogische Betreuung im Betreuungsschlüssel 1:8.

Angebote u.a.
- Vermittlung von grundlegenden lebenspraktischen Fähigkeiten
- Aktive und attraktive Freizeitgestaltung
- Ansprechpartner bei Konflikten und persönlichen Problemen