Seite drucken

Allgemeine Ziele

Die Grenzen zwischen Anpassung und Neuentwurf im Rahmen der Fortschreibung sind oft fließend (zum Beispiel eine neue notwendig gewordene Einrichtung). Als Regelfall für die Fortschreibung gilt es jedoch unter ständiger Beobachtung der laufenden Maßnahmen*

Ziele

  • festzustellen, wieweit die Umsetzung der einzelnen Ziele vorangegangen ist,
  • zu überprüfen, ob die Problemsicht angemessen war und die Prognosen sich bewahrheitet haben bzw. der gewählte Weg zur Problemlösung geeignet ist, und
  • festzustellen, ob und inwieweit Korrekturen angebracht sind bzw. was weiterhin zu tun ist. Hierbei sind sowohl quantitative als auch qualitative Aspekte zu beachten.

* Bayerisches Landesjugendamt „Überlegungen zur örtlichen Jugendhilfeplanung“